Blog

Business

Learning Experience Plattform- Noch nie davon gehört?

lxp swiss connect academy

Learning Experience Plattform- Noch nie davon gehört?

Der Unterschied zwischen einer Learning Experience Plattform (nachfolgend LXP) und einer Learning Management Software (LMS) ist der Fokus, welcher bei der LXP auf das nachhaltige Lernerlebnis und auf den Lernprozess gelegt wird und nicht mehr «nur» auf das Managen der Lerninhalte. Bei der eigens entwickelten Applikation, welche bei Swiss Connect Academy im Einsatz ist, soll der User im Mittelpunkt stehen. Um das zu erreichen, sind einige typische Eigenschaften einer LXP notwendig. Nachfolgend gehe ich näher auf drei dieser Funktionen ein und stelle den Zusammenhang mit dem vorher erwähnten Lernerlebnis her.

1. User Generated Content (UGC)

Eine LXP sollte dem User die Möglichkeit bieten, eigens kreierte Inhalte zu teilen und solche zu kommentieren. Dies führt zu mehr Engagement und Vertrauen unter den Usern und gegenüber den Lerninhalten. Es fördert das soziale Lernen und führt dazu, dass diese Lerninhalte nachhaltig bestehen bleiben, indem sie mit Erfahrungen aus der Praxis verknüpft werden.

2. Personalisierung des Lernpfades

Moderne LXP’s verfügen über Datenbanken, welche ein Lernprofil der User enthält. In diesem Profil sind Kompetenzen, Lernaktivitäten und Lernergebnisse hinterlegt mit dessen Daten und Lernmodellen können dann weiterführende Lernaktionen generiert werden. Mit Deep Learning Komponenten trainiert man konkrete Beispiele.

Somit können Lernpfade automatisiert erstellt werden – Lernprozesse werden gemäss dem Lerntempo und dem Lernniveau der Lernenden gesteuert und können so ein personalisiertes, adaptives Lernen ermöglichen.

3. Gamifizierung

Bei der Gamifizierung werden Elemente des Spieldesigns in einer nicht spielerischen Umgebung verwendet. Dazu gehören beispielsweise ein System von Punkten, Levels und Abzeichen, die für fleissiges Lernen und gute Testergebnisse vergeben werden.

Zu den Vorteilen zählen unter anderem bessere Lernergebnisse. Studien1 zeigen, dass LXP’s mit Gamifizierung beim Lehren effektiver sind als Software ohne solche Inhalte.

Spielelemente erhöhen die Lernmotivation und führen dazu, dass Menschen bereit sind, mehr Zeit mit dem Lernen zu verbringen, was die Gesamteffektivität des Lernens erhöht.

Last but not least: Menschen, die im Rahmen ihrer Arbeit an gamifizierten Lernprogrammen teilnehmen, berichten von mehr Spass und Loyalität gegenüber ihrem Unternehmen.

Fazit

Learning Experience Plattformen haben das Lernen revolutioniert und sind aus dem heutigen Lernumfeld nicht mehr wegzudenken. Deren Vorteile liegen auf der Hand und ich bin gespannt darauf, welche Funktionen diese neues Technologien ermöglichen um das Lernerlebnis unserer User stetig weiter zu verbessern.

1- Domínguez, A., Saenz-de-Navarrete, J., De-Marcos, L., Fernández-Sanz, L., Pagés, C., & Martínez-Herráiz, J. J. (2013). Gamifying learning experiences: Practical implications and outcomes. Computers & education, 63, 380-392.

https://www.elearning-journal.com/2020/08/12/was-machen-wir-mit-lxp/ https://www.thrivelearning.com/blog/what-is-user-generated-content/ https://www.elearning-journal.com/2020/05/14/praxiseinsatz-ki/

Leave your thought here

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.