Herausforderung Homeoffice erfolgreich bewältigen (aus Arbeitnehmersicht)

Die Arbeit im Homeoffice aus wird auch als Remote-Arbeit, Fernarbeit oder Telearbeit bezeichnet und ist bekannt, seit es Internet in Verbildung mit Telekommunikation gibt. Sie begann in den 2000er Jahren, als das Internet und andere drahtlose Kommunikationsmittel eingeführt wurden.

Als sich diese Art der Kommunikation durchsetzte, begannen viele Unternehmen zu überlegen, ob wir wirklich Mitarbeiter im Büro brauchen und ob sie von überall aus arbeiten können. Bekannte Unternehmen, die Homeoffice-Arbeit schon sehr früh eingeführt haben, wie Apple, Google, Microsoft und viele der führenden Firmen im Tech-Bereich, haben das Potenzial erkannt und sie in ihre Unternehmenskultur integriert. Heute sieht man beim Lesen der Stellenangebote in der Schweiz bei den ausgeschriebenen Jobs, dass omeoffice sich auch hier etabliert hat.

Allgemein haben sich sowohl Vorteile und Herausforderunfen herausgestellt sowohl für Arbeitnehmer, als auch für Arbeitgeber. In folgendem wollen diese aus Sicht der Arbeitnehmer zusammenfassen.

Vorteile: Arbeiten vom Home Office aus

Frau im Homeoffice

Flexibilität und Freiheit

Viele schätzen im Homeoffice ihre Unabhängigkeit. Sie können ihre Tage so planen, dass sie sowohl mit ihrem Beruf als auch mit ihrem Privatleben vereinbar sind, solange sie die erforderlichen Aufgaben rechtzeitig erledigen. Dass sie keine Sondergenehmigung einholen oder sich nicht in das übrige Team einfügen müssen, wirkt ebenfalls stressmindernd. Wenn ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern ein solches Maß an Autonomie einräumt, fördert dies das Vertrauen und steigert die Zufriedenheit mit dem Arbeitsplatz.

Zeitzonen

In der schnelllebigen Welt, in der wir leben, ist Zeit ein wertvolles Gut, und es scheint nie genug davon zu geben. Arbeitnehmer können ihre Zeit effektiver nutzen, wenn sie aus der Ferne arbeiten, was ein weiterer Vorteil der Telearbeit ist. Wer von zuhause aus arbeitet, spart nicht nur Reisezeit, sondern auch Klatsch und Tratsch am Arbeitsplatz, Verspätungen und die Zeit, die im Café verbracht wird.

Wann ein Unternehmen „geöffnet“ ist, ist auch eine Frage des Timings. Es kann 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche geöffnet sein, wenn es Mitarbeiter in der ganzen Welt beschäftigt.

Standort

Ein weiterer Vorteil der Telearbeit ist, dass die Mitarbeiter von jedem beliebigen Ort aus arbeiten können. Man ist nicht gezwungen, in einer Stadt zu leben, die nicht den eigenen Ansprüchen oder Vorlieben entspricht, was unnötige Reisen reduziert. Fernarbeit hilft Ehepartnern, ihre Arbeitsplätze zu behalten oder zumindest die Übergangszeit zu verkürzen, wenn ein Ehepartner an einen bestimmten Ort gebunden ist. Fernarbeit ermöglicht es Ihnen, von jedem beliebigen Ort aus zu arbeiten, sei es auf dem Gipfel eines Berges oder am Meer. Sie können von überall auf der Welt aus arbeiten, solange Sie eine gute Internetverbindung haben.

Geld sparen

Es kann teuer sein, zur Arbeit zu pendeln. Reisekosten, Räumlichkeiten, Mittagessen, Kaffee, Kuchen, Geburtstagstorten, Geschenke für Kollegen, Arbeitskleidung… die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Einige Firmen gewähren sogar Zuschüsse für Erfrischungen oder Kleidung. Wenn Sie von zuhause aus arbeiten, sparen Sie Geld für diese Kosten, die sich schnell summieren können. Das bedeutet, dass Sie mehr Geld für andere Dinge zur Verfügung haben, und das ist immer eine gute Sache.

Ruhe

Lärm und Ablenkung sind in typischen Büros an der Tagesordnung. Die Telefone klingeln, und die Leute unterhalten sich lautstark. Das ist zwar fantastisch, um Kontakte zu knüpfen, aber das Arbeiten in dieser Umgebung kann eine Herausforderung sein. Manche Menschen brauchen absolute Stille, um sich zu konzentrieren. Vor allem bei der Arbeit von zuhause aus kann man kreativer denken und produktiver sein. Stille ist etwas Wunderbares, ganz gleich, ob man einen schönen Blick aus dem Fenster hat oder eine Backsteinmauer sieht.

Sie sind nicht allein

Früher dachte man oft, Fernarbeit sei nur Freiberuflern und Selbstständigen vorbehalten. Aber das ist nicht mehr der Fall. Seit dem jüngsten Covid-19-Ausbruch hat die Arbeit von zuhause aus drastisch zugenommen, und die Vorteile der Telearbeit für Arbeitgeber sind offensichtlich geworden. Das bedeutet, dass Heimarbeit nicht mehr gleichbedeutend damit ist, den ganzen Tag auf der Couch zu sitzen und nichts Produktives zu tun. Die Telearbeiter von heute machen Karriere und genießen den Ruf, die Arbeitnehmer von morgen zu sein.

Glück und gute Gesundheit

Jeden Tag zu pendeln und in einem Büro zu arbeiten, ist nicht die beste Art, seine Zeit zu verbringen. Fernarbeitskräfte haben den Vorteil, dass sie nicht mit anderen Menschen interagieren müssen (was angesichts von Covid-19 besonders wichtig ist) und nicht krank werden.

Eine entspannte Atmosphäre

Einer der Vorteile der Fernarbeit ist, dass Sie Ihren Arbeitsplatz selbst gestalten können. Wenn Sie unordentlich sind, müssen Sie sich nicht über die Beschwerden Ihrer Kollegen beschweren. Sie können sich auch auf Ihren eigenen Bereich konzentrieren, wenn Sie der Ordnungsfanatiker im Büro sind.

Viele Menschen sind kreativer, wenn sie sich in ihrer eigenen Umgebung aufhalten. Wenn Sie als Telearbeiter oder Freiberufler von zuhause aus arbeiten, können Sie Ihren Schreibtisch aufstellen, wo Sie wollen, die Tür schließen, wenn Sie möchten, und Musik hören, wenn es Ihnen hilft, Ihre Ideen zu vermitteln.

Freie Personalisierung Ihres Arbeitsplatzes und Mobiliar

Wenn Sie zuhause Ihren eigenen Arbeitsplatz haben, können Sie ihn individuell gestalten. Sie es einrichten und so viele Fotos aufhängen, wie Sie möchten.

Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Die Arbeit von zuhause aus ermöglicht eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Wenn Sie von zuhause aus arbeiten, können Sie Ihr Leben besser in den Griff bekommen, weil Sie mehr Zeit haben, um Ihre beruflichen und privaten Verpflichtungen zu organisieren. Dies gibt den Beschäftigten ein Gefühl der Erfüllung und macht sie produktiver:

  • Sie müssen sich nicht beeilen, um einen Zug zu nehmen oder im Verkehr stecken zu bleiben.

  • Sie können Ihre Akten und Ihren Laptop zuhause lassen.

  • Sie können sich ausruhen, wann immer Sie wollen.

  • Es gibt keine angespannte Politik am Arbeitsplatz.

  • Sie haben mehr Zeit mit Ihrer Familie.

 

Herausforderungen bei der Arbeit aus der Ferne

Mann am Schreibtisch

Die Mitarbeit in einem virtuellen Team kann einzigartige Herausforderungen mit sich bringen, denen sich Teammitglieder, die an einem anderen Ort arbeiten, nicht stellen müssen, sei es in einem anderen Büro oder zu Hause. Es gibt keine Manager oder andere Teammitglieder, die in der Nähe sitzen, um sich mit ihnen zu beraten oder ihnen sofortige Antworten oder Unterstützung zu geben. Es gibt auch niemanden, der einem über die Schulter schaut und dafür sorgt, dass man sich auf seine Aufgaben konzentriert und sie erledigt.

Trennung von Beruf und Privatleben

Eine der Herausforderungen beim Homeoffice ist die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. In der Regel können Sie sich Ihre Arbeitszeiten frei einteilen, was es Ihnen erleichtert, andere Anforderungen an Ihre Zeit zu erfüllen. Außerdem müssen Sie keine Zeit und kein Geld für das Pendeln verschwenden.

Wenn es jedoch keinen festen Zeitplan von 9 bis 5 Uhr gibt, kann es schwierig sein, das richtige Gleichgewicht zu finden. Oft werden entweder zu wenig Stunden absolviert und viele machen im Gegenteil zu viele Überstunden. Es ist wichtig, sich Grenzen zu setzen. Der Trick besteht darin, produktiv zu bleiben, Ablenkungen zu minimieren und die Gefahr von Überlastung und Burnout zu verringern.

Bestimmter Arbeitsbereich

Für viele ist die Einrichtung eines bestimmten Arbeitsbereichs der Schlüssel zur Trennung von Arbeit und Privatleben. Ihr Arbeitsbereich sollte eine klare physische Grenze haben, und Ihre Arbeit sollte sich innerhalb dieses Bereichs abspielen. Es sollte ein Arbeitsbereich sein, der nicht durch Störungen beeinträchtigt werden kann. Wenn Sie im Homeoffice keinen geeigneten Bereich zur Verfügung haben, wählen Sie einen geeigneten externen Ort, an dem Sie Ablenkungen vermeiden können.

Die Arbeit in einem Café mag verlockend erscheinen, aber eine Bibliothek ist wahrscheinlich die bessere Wahl. In jedem Fall sollten Sie bedenken, dass für die Arbeit aus der Ferne fast immer eine Internetverbindung erforderlich ist. Für die virtuelle Arbeit an einem öffentlichen Ort ist oft ein VPN oder eine ähnlich sichere Verbindung erforderlich.

Fehlender persönlicher Kontakt

Im Homeoffice stehen alle virtuellen Teammitglieder vor der Herausforderung, mit dem Mangel an alltäglicher Zusammenarbeit von Angesicht zu Angesicht und dem damit einhergehenden Teamgeist umzugehen. Die Arbeit aus der Ferne, selbst in einem ansonsten geschäftigen Büro, kann isolierend wirken.

Mangel an Bewegung

Wenn Sie sich im Homeoffice aufhalten, verbringen Sie die meiste Zeit vor Ihrem Computer. Und das ist nicht immer von Vorteil. Ihr Körper kann auf lange Sicht sehr darunter leiden. Wenn Sie sich nicht bewegen, nehmen Sie zu, Ihre Knochen und Muskeln werden schwächer, und Ihr Immunsystem kann Krankheiten nicht mehr so gut bekämpfen. Auch ungesunde Schlafgewohnheiten können ein Problem darstellen. Wenn sich Ihr Gesundheitszustand verschlechtert, nimmt auch Ihre Arbeitseffizienz ab.

Zu viel arbeiten

Obwohl Sie bei der Telearbeit flexibel sind und zu verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Tagen arbeiten können, verbringen manche Menschen tagsüber viel mehr Zeit mit Dingen, als nötig wäre. Schlafmangel, Müdigkeit und ein Verlust an persönlicher Zeit sind nur einige der negativen Folgen.

Die Arbeitsüberlastung hindert die Menschen daran, sich auf die wichtigsten Bereiche ihrer Arbeit zu konzentrieren, was zu einem erheblichen Produktivitätsrückgang führt.

Technische Probleme

Viele Mitarbeiter, die im Außendienst tätig sind, nutzen die Technik gerne und machen von ihr Gebrauch. Außerdem müssen Sie die Technik im Homeoffice akzeptieren. Das gilt nicht nur für die Hardware, wie Laptop, Tablet oder Smartphone, sondern auch für die verschiedenen Tools, die für diese Geräte zur Verfügung stehen, wie Apps, Software und so weiter.

Geistiges Wohlbefinden

Wenn man vom Homeoffice aus arbeitet, ist man unter Umständen auf sich allein gestellt, was weit von der typischen Büroumgebung entfernt ist. Das kann Arbeitnehmer aus dem Konzept bringen, vor allem extrovertierte Menschen, die gerne mit anderen zusammenarbeiten und auf andere angewiesen sind, um produktiver zu sein. Außerdem werden die Tätigkeiten häufig von einer Person erledigt, und die Arbeitsbelastung könnte höher sein als gewöhnlich. Und schließlich können die nicht enden wollenden virtuellen Besprechungen ohne zwischenmenschlichen Kontakt die Belastung noch erhöhen.

Lösungen für die größten Herausforderungen bei der Arbeit von zu Hause aus

Home Office geschrieben auf einem Monitor

Zugewiesener Büroraum hilft bei allen Jobs

Um Unterbrechungen im Home Office zu vermeiden, ist ein eigener Arbeitsort von entscheidender Bedeutung. Die Einrichtung eines Heimbüros ist ein mehrstufiger Prozess, bei dem wir Ihnen helfen können:

Richten Sie einen eigenen Arbeitsbereich in einer ruhigen Ecke des Hauses ein, aber nicht ihr Sofa – wir wissen, wie verlockend das ist, aber es ist eine Falle.

Organisieren und räumen Sie Ihren PC auf. Es ist an der Zeit, Ihren Computer aufzuräumen, wenn Sie ihn als unordentlichen Arbeitsplatz oder einen Browser mit mehr als 15 geöffneten Tabs beschreiben können. Ist jemand für digitalen Minimalismus?

Bringen Sie Gegenstände aus dem Büro mit, um eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die derjenigen ähnelt, in der Sie normalerweise tätig sind.

Wenn Sie nicht für die Firma im Einsatz sind, sollten Sie Ihr Heimbüro nicht benutzen; es sollte nur für arbeitsbezogene Aufgaben genutzt werden.

Gesunde Work-Life-Balance

Ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter dazu, Urlaub zu nehmen, denn das ist eine der besten Maßnahmen zur Förderung der Work-Life-Balance. Geben Sie Ihren Workaholics einen kleinen Schubs, denn sie neigen dazu, sich selbst zu vergessen – nur 22 % der Remote-Mitarbeiter nahmen sich im Jahr 2020 drei Wochen Urlaub, während die Mehrheit sogar noch weniger Urlaub nahm.

Ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter, ihre Arbeitszeiten in den Kalendern einzutragen, aber nicht außerhalb dieser Zeiten zu aktiv zu sein, auch wenn es sich nur um eine geringfügige Aufgabe handelt, um Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Überarbeitung zu vermeiden. Dies ermöglicht es den Arbeitnehmern, auf sich selbst aufzupassen und sich auszuruhen, wenn es nötig ist.

Ein weiterer Vorschlag ist, dass Ihre Mitarbeiter sich Zeit nehmen, um mit anderen Praktikern zu sprechen. Lokale Networking-Veranstaltungen und Konferenzen bringen auch Menschen an einem Ort zusammen.

Virtuelle Konferenzen

Die gute Nachricht ist, dass Konferenzen auch online zugänglich sind und virtuell besucht werden können. Wenn sich Ihre Außenteams isoliert fühlen, sollten Sie sie ermutigen, andere Personen in Ihrer Nachbarschaft oder Familienmitglieder zu suchen, die mit ähnlichen Problemen zu tun haben.

Feiern

Jeder freut sich über die Feiertage. Und was eignet sich besser, um Menschen zusammenzubringen und die Stimmung zu heben, als eine virtuelle Party zu feiern? Halloween ist die beste Zeit, um sich kreativ zu kleiden, und ein gemeinsames Kochen für das Truthahnessen im Internet oder eine Weihnachtsfeier würde alle glücklich machen.

Teammitglieder aus der Ferne können sich auf vielfältige Weise inspirieren lassen. Dazu gehört jede Aktivität, die Ihnen Freude bereitet. Stehen Sie morgens ein paar Minuten früher auf und machen Sie eine kurze Yoga-Einheit. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, gießen Sie sich eine Tasse Kaffee ein und bereiten Sie das Frühstück vor.

Belohnungen

Jeder liebt es, wenn seine Leistungen anerkannt werden, ob bei der Arbeit oder außerhalb – es wirkt als starker Motivator und steigert die Zufriedenheit der Mitarbeiter, besonders in schwierigen Zeiten. Legen Sie KPIs fest und überlegen Sie, wie Sie Ihre Mitarbeiter motivieren können, diese zu erreichen. Anreize, Geschenkgutscheine oder eine Beratung zur beruflichen Entwicklung in die entsprechende Richtung sind immer willkommen.

Kommunikation

Die Einführung eines sozialen Intranets ist zwar für die Kommunikation und das Kennenlernen der Mitarbeiter von Vorteil, aber Ihr Team wird auch robuste Tools für die Zusammenarbeit benötigen. Selbst wenn die Mitarbeiter im Homeoffice sind, muss der Kommunikationsfluss aufrechterhalten werden, was schwierig sein kann, wenn ihnen die erforderlichen Tools für die Zusammenarbeit fehlen.

Projektmanagement-Tools

Projektmanagement-Tools wie Google Workspace machen die Zusammenarbeit im Team sicher und mühelos. Mit den cloudbasierten Produktivitätsanwendungen von Google können alle gemeinsam an Projekten und Präsentationen tätig werden oder Dateien auf Drive speichern und freigeben. Darüber hinaus entscheiden sich viele Firmen für die Intranet-Software von Google, die sich perfekt mit Google Workspace verbinden lässt, um eine reibungslose Zusammenarbeit zu ermöglichen. Kein Zugang zum Internet? Die Google-Produktivitäts-Tools ermöglichen auch die Offline-Bearbeitung – kein Problem.

Die Swiss Connect Academy (SCA) bietet Blended Learning Leadership- und Management-Weiterbildungen, die sehr gut geeignet sind für angehende und bestehende Führungskräfte, welche ihre Führungskompetenzen aufbauen und erweitern möchten und vielleicht sogar einen anerkannten Abschluss anstreben.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf hier.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu gewährleisten. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen.