Teambuilding, Teamkultur, Teamregeln erarbeiten

Es gibt einige Dinge, die man nicht ohne die Hilfe anderer tun kann. Nehmen wir das Beispiel unserer Hand: Wir können mit unseren Händen schreiben. Können wir mit einem Stift mit nur einem Finger schreiben? Wir brauchen einen weiteren Finger, um ihn zu halten. Auch für jede andere Arbeit müssen alle fünf Finger koordiniert bewegt werden, um eine Aufgabe zu bewältigen. In ähnlicher Weise wird in der Wirtschaft der Prozess des Managements einer Gruppe von Personen zur Erreichung eines gemeinsamen Ziels als Teammanagement bezeichnet. Lesen Sie hier alles wichtige zum Thema „Teamregeln erarbeiten“.

Warum ist Teammanagement notwendig?

Teammanagement

Teammanagement ist notwendig, weil ein effektives Teammanagement die folgenden Vorteile bietet:

  • Bessere Ergebnisse
  • Erhöhte Effizienz
  • Bessere Ideen
  • Gegenseitige Unterstützung
  • Erhöhte Kompetenz
  • Das Gefühl, etwas erreicht zu haben.

Die effektive Mitarbeiterführung eines Teams führt zu einer besseren Koordination zwischen den Mitgliedern des Teams. Die Mitarbeiter können ihr inneres Potenzial freisetzen und ihr Fachwissen bei der Bewältigung der mit der Arbeit des Teams verbundenen Herausforderungen verstärken und das Risiko für individuelle Bedingungen verringern. Dies trägt dazu bei, dass das gesamte Mitarbeiterteam seine Leistung verbessert und somit bessere Kompetenzen in Bezug auf Qualität und Quantität erzielt.

Gesteigerte Effizienz

Wenn die Mitarbeiter in einem Team so geführt werden, dass sie kollektiv arbeiten und ermutigt, inspiriert und motiviert werden, führt dies zu effizienteren Ergebnissen.

Bessere Ideen

Jedes Teammitglied hat andere Ideen, Gedanken, Ideale, Visionen, Fähigkeiten usw. Wenn diese Mitglieder ihre unterschiedlichen Kompetenzen einsetzen können, um das gleiche Problem zu lösen, kommen sie zu effizienteren und schnelleren Lösungen. Dies fördert bessere Ideen.

Gegenseitige Unterstützung

Das Management der Zusammenarbeit gibt die Möglichkeit, die Stärken und Schwächen ihrer Kollegen besser zu verstehen, und fördert die gegenseitige Unterstützung bei der Erreichung der gemeinsamen Ziele.

Effektive Teamleitung

Effektives Teammanagement fördert einen gesunden Wettbewerb im Team, der es den Mitarbeitern und dem Team ermöglicht, ihre Managementfähigkeiten weiter auszubauen und zu verbessern. Dies wiederum steigert ihre Kompetenz.

Das Gefühl, etwas erreicht zu haben

Wenn der Erfolg des Gesamtteams bei der Erreichung des Ziels gefeiert wird (Wir-Gefühl), trägt dies zum Erfolg jedes einzelnen Teammitglieds bei. Dies gibt ihnen ein besseres Gefühl der Erfüllung.

Erste Tipps für effektive Teams

Einige Tipps für ein effektives Teammanagement sind:

Günstlingswirtschaft vermeiden

Die Teammanager sollten keine Günstlingswirtschaft betreiben. Sie können einige Mitglieder des Teams persönlich mögen oder nicht mögen, aber persönliche Interessen müssen aus der professionellen Arbeit herausgehalten werden. Sorgen sie dafür, dass gute Zusammenarbeit gewürdigt, gelobt und anerkannt wird, da dies die Moral stärkt und Vertrauen aufbaut. Dies ermutigt sie, sich zu konzentrieren und mehr zum Team beizutragen. Anerkennen Sie die Teammitglieder einzeln für eine gute Arbeit oder Aufgabe, die sie geleistet haben.

Lassen Sie Mitarbeiter Fehler machen

Geben Sie allen die Möglichkeit, eigene Entscheidungen zu treffen und gute Arbeit abzuliefern zu erzielen, unterstützen Sie sie und leiten Sie sie an, aus Schwierigkeiten zu lernen, die sich aus den von ihnen getroffenen Entscheidungen ergeben.

Effektive Kommunikation

Das Gespräch mit jedem einzelnen Teammitglied ist sehr wichtig. Es ermöglicht Ihnen, die Stärken und Schwächen Ihres Teams zu verstehen. Eine wirksame Kommunikation innerhalb Ihres Teams trägt dazu bei, dass Inhalte leichter und schneller delegiert werden können.

Prozesse festlegen

Suchen Sie nach Möglichkeiten, diese zu verbessern, damit das Team reibungslos funktionieren kann.

Kritisieren Sie nicht

Wenn Sie Ihre Mitglieder im Team vor allen anderen kritieren oder gar anschreien und schimpfen, fühlen sie sich beleidigt, und das kann sich negativ auf die Leistung Ihres Teams auswirken. Besser ist es, unter vier Augen zu sprechen.

Stimmen Sie die Teamziele mit den Unternehmenszielen ab

Vergewissern Sie sich, dass die Ziele Ihres Unternehmens die Richtung vorgeben, in die sich Ihr Team bewegen soll. Versuchen Sie, die individuellen Ziele Ihrer Gruppenmitglieder als Unternehmensziele zu betrachten. Dies steigert das Potenzial Ihres Teams.

Motivieren Sie Ihr Team

Wenn Sie Ihr Team regelmäßig motivieren, erhöht sich das Engagement jedes Einzelnen durch Ihr Führungsverhalten. Motivation dient auch dazu, Ihr Team zu einer effektiven Performance zu inspirieren.

Regelmäßig bewerten

Regelmäßige Beurteilungen, um den Fortschritt des Teams zu dokumentieren, ermöglichen auch eine Beurteilung der Stärken und Schwächen der einzelnen Mitglieder im Team.

Aufrechterhaltung der Disziplin durch Teamregeln
Disziplin ist sehr wichtig, und Sie müssen in Ihrem Team Regeln und Richtlinien aufstellen. Das Team ist verpflichtet, diese Regeln zu befolgen, und sie müssen strikt durchgesetzt werden.

Was ist die Rolle von Managementteams?

Teammanagement

Mit der Rolle des Teammanagers werden folgende Tätigkeiten verbunden:

  • Entscheidungsfindung
  • Organisieren
  • Anordnen
  • Koordinieren
  • Planen
  • Innovieren
  • Kommunizieren
  • Beurteilen
  • Motivieren
  • Koordinieren
  • Führen
  • Untersuchen.
  • Konflikte erkennen und moderieren.

Lassen Sie uns zunächst verstehen, was genau Planung ist? Bei der Planung geht es im Wesentlichen um die Bestimmung der zukünftigen Handlungskraft, die in der Zukunft genau stattfinden wird. Nun kann es zwei Arten von Planung geben. Zum einen gibt es die langfristige Planung, die länger als 5 Jahre dauert, und zum anderen die kurzfristige Planung, die weniger als 5 Jahre umfasst.

Wie plant ein Team Manager?

Planung

Es gibt ein Verfahren, mit dem ein Manager seine Planung durchführt. Das erste ist die Festlegung von Zielen. Bevor mit der Planung begonnen wird, ist es wichtig zu verstehen, was jedes einzelne Ziel oder warum die Planung erforderlich ist. Was sind die verschiedenen erreichbaren Ziele, für die wir planen müssen? Dann entwickeln die Führungskräfte die Strategie, mit der das Unternehmen diese erreicht. Danach legt der Teammanager oder -leiter verschiedene Richtlinien fest. Die Richtlinien bilden den Rahmen. Anschließend entwickeln wird ein Programm entwickelt, woraufhin ein Budget und ein Zeitplan erstellt werden. Der Zeitplan ist ein Zeitrahmen, innerhalb dessen das Ziel erreicht werden muss, und das Budget sind die Mittel, die zur Erreichung des Ziels erforderlich sind. Nach diesem Verfahren wird das Managementteam Planungsverfahren durchführen. Dann kommt ein sehr wichtiger Schritt, nämlich die Ermittlung der potenziellen Probleme während des Kurses. Sobald die potenziellen Probleme identifiziert sind, können die präventiven Maßnahmen entsprechend geplant werden.

Organisieren

Es ist sehr wichtig, sich in einer Organisation zu organisieren, um die Produktivität des Teams zu verbessern. Im Grunde genommen besteht der Prozess der Organisation darin, geeignete Rollen zu unterteilen. Es geht um die Gruppierung verschiedener Aufgaben in Form einer Position in einer Organisation. Da wir verschiedene Funktionen auszuführen haben, ist es wichtig, diese Verantwortlichkeiten zu gruppieren und sie in Form einer Position zu benennen. Zum Beispiel muss eine Büroangestellte verschiedene Funktionen erfüllen und eine Führungskraft hat verschiedene Aufgaben zu erledigen. Und wir haben auch verschiedene Formen von Abteilungen für verschiedene Funktionen wie Marketingabteilung, Finanzabteilung, Personalabteilung usw. Wir weisen den einzelnen Positionen Aufgaben zu und delegieren dann auch Befugnisse an jede Position.

Stellenbesetzung

Beim Staffing geht es darum, die richtigen Leute zu finden oder Mitarbeiter für die richtige Aufgabe einzustellen. Es bedeutet, jede Aufgabe an verschiedene Mitarbeiter entsprechend ihren Fähigkeiten zu delegieren. Dazu gehört auch die Vorbereitung einer Bestandsaufnahme des verfügbaren Personals, das in der Organisation tätig ist, und die Festlegung jeder Aufgabe, die es in der Organisation zu erfüllen hat, um zu verstehen, welche Rolle die einzelnen Mitarbeiter in der Organisation spielen. Es ist auch wichtig, die Ressourcen zu identifizieren, aus denen die Mitarbeiter ausgewählt werden und wo wir mehr Arbeitskräfte bekommen werden.

Leitung

Die Führung umfasst die Führungskraft und ihre Teammitglieder bzw. Untergebenen, d. h. es handelt sich um einen Prozess der Unterweisung, der Anleitung für eine effektive Kommunikation, des konstruktiven Feedbacks und der Anregung menschlicher Faktoren in der Organisation, um ein effektives Teammanagements zu erreichen. Der Vorgesetzte oder effektive Manager muss den Mitgliedern im Team das erwartete Verhalten mitteilen, er muss eine offene und konsequente Kommunikation führen, sie anleiten, Kreativität und neue Ideen fördern. Dies wird die Arbeitsmoral und die Zufriedenheit der Mitarbeiter verbessern, was sich wiederum positiv auf den Erfolg des Unternehmens als beliebter Arbeitgeber auswirkt. Die Teamleitung umfasst die Kommunikation, Motivation und Führung der Teammitglieder, was ebenfalls ein sehr wichtiger Bestandteil und Basis des Managements ist.

Steuerung

Der Ansatz des Controlling ist ein zirkulärer Prozess, der die Schritte bei Festlegung von Standards, die Messung der Leistungen oder Fähigkeiten und die Durchführung von Korrekturmaßnahmen sowie die erneute Festlegung von Standards umfasst. Im Grunde genommen stellt das Controlling sicher, dass die Dinge genau so ablaufen, wie sie nach Plan sein sollen. Es umfasst die Ermittlung der tatsächlichen Ergebnisse, d. h. der von der Organisation erzielten Ergebnisse, und den Vergleich mit den erwarteten Ergebnissen, die während des Planungsprozesses bei der Festlegung des Ziels festgelegt wurden.

Was ist Teambildung / Teamkultur?

Schaffen Sie zunächst einmal die Grundlagen für Ihr Team oder Ihre Teammitglieder. Das bedeutet, dass Sie eine klare Vision für Ihr laufendes Projekt festlegen, ihnen einen positiven Arbeitsbereich bieten, sie wissen lassen, was sie zu tun haben, ihnen Ratschläge geben, sie sollten ein klares Verständnis davon haben, was sie schaffen, was sie aufbauen und als Ergebnis des Projekts produzieren. Lassen Sie sie wissen, was ihre Rolle ist und warum sie so wichtig für das Projekt sind. Lassen Sie sie wissen, warum es ihr Team gibt. Im Grunde genommen möchte Ihr Team also wissen, wohin wir gehen, wie wir dorthin kommen und wer mit mir geht.

Die zweite und wichtigste Komponente ist, dass die Dinge Spaß machen. Manchmal gibt es Teams, die diese Aktivitäten auslassen, weil sie denken, sie hätten keine Zeit oder kein Budget. Aber die Wahrheit ist, dass die meisten großen und erfolgreichen Marken dies für so wichtig halten, dass sie diese Aktivitäten auf jeden Fall einplanen, und zwar sowohl zeitlich als auch finanziell.

Teamregeln erarbeiten: Wie führe ich nun ein Team?

Schaffen Sie zunächst einmal die Grundlagen für Ihr Team oder Ihre Teammitglieder, indem Sie Teamregeln erarbeiten. Das bedeutet, dass Sie eine klare Vision für Ihr laufendes Projekt festlegen, ihnen einen positiven Arbeitsbereich bieten, sie wissen lassen, was sie zu tun haben, ihnen Ratschläge geben, sie sollten ein klares Verständnis davon haben, was sie schaffen, was sie aufbauen und als Ergebnis des Projekts produzieren. Lassen Sie sie wissen, was ihre Rolle ist und warum sie so wichtig für das Projekt sind. Lassen Sie sie wissen, warum es ihr Team gibt. Im Grunde genommen möchte Ihr Team also wissen, wohin wir gehen, wie wir dorthin kommen und wer mit mir geht.

Die zweite und wichtigste Komponente ist, dass die Dinge Spaß machen. Manchmal gibt es Teams, die diese Aktivitäten auslassen, weil sie denken, sie hätten keine Zeit oder kein Budget. Aber die Wahrheit ist, dass die meisten großen und erfolgreichen Marken dies für so wichtig halten, dass sie diese Aktivitäten auf jeden Fall einplanen, und zwar sowohl zeitlich als auch finanziell.

Was versteht man unter teambildenden Maßnahmen?

Manche Leute denken, dass es nur darum geht, eine Gruppe von Leuten zusammenzubringen, um irgendwohin zu gehen, aber das ist es nicht wirklich. Wenn man eine teambildende Maßnahme durchführt, ist sie speziell darauf ausgerichtet, das Team aufzubauen und dafür zu sorgen, dass die Teammitglieder und die Teamleiter einander verstehen, dass sie effektiver Vertrauen aufbauen und sich während des gesamten Projekts gegenseitig mehr helfen können. Wenn die Leute anfangen, miteinander zu reden, können sie sich über ihre Interessen, ihre Familie und ihr Leben austauschen, und sie können offener über das Projekt sprechen. Das Ergebnis ist ein erfolgreiches und effektives Team, das in Aktion tritt.

Die dritte Komponente besteht darin, ihnen zum Erfolg zu verhelfen. Im Laufe des Projekts gibt es vier typische Ereignisse. Sie stoßen auf ein Problem und Sie müssen eine Lösung finden. Natürlich führen Sie den Plan während des gesamten Projekts aus, Sie müssen Ihre Managementfähigkeiten verbessern. Und wenn eine Krise auftritt, müssen Sie zusammenarbeiten, um die Krise zu bewältigen. Indem Sie ihnen zum Erfolg verhelfen, nutzen Sie die Stärken der einzelnen Teammitglieder. Wenn sie sich in das Projekt einbringen können, haben sie das Gefühl, dass sie einen Beitrag leisten. Durch eine angemessene Überwachung können Sie helfen, ihre Stärken zu entwickeln, und dadurch fühlen sie sich mehr wertgeschätzt, übernehmen nicht nur mehr Verantwortung für ihre Teilarbeit, sondern können auch zum Erfolg der Zusamenarbeit ihrer Teammitglieder beitragen. Das Ergebnis ist, dass Ihr Team bessere und effektivere Leistungen erbringt. Die Mitarbeiter haben das Gefühl, dass Sie einer der besten Teamleader sind, und sie werden effizienter an den laufenden Projekten arbeiten und es Ihnen mit ihrer Loyalität.

Strategien zur Teambildung

yes we can

Es gibt viele Unternehmen, die sich Strategien zur Teambildung zunutze machen. Sie erkennen die erheblichen Vorteile des Einsatzes von Teams, die einen erheblichen Einfluß auf ihre Performance haben. Werfen wir einen Blick darauf:

Verbessern Sie

Unternehmen setzen verstärkt auf Teams, weil Teams nachweislich die Kundenzufriedenheit, die Produkt- und Dienstleistungsqualität, das positive Feedback, die Schnelligkeit und Effizienz bei der Produktentwicklung, die Mitarbeiterzufriedenheit und die Entscheidungsfindung verbessern.

Eine Möglichkeit besteht darin, Arbeitsteams zu bilden, die für die Bedürfnisse bestimmter Kunden geschult sind.

Strukturen

Organisationsstrukturen, in denen das Management für die positive organisatorische Entwicklung steht und die Leistungsteams für die Qualität der von ihnen hergestellten und verkauften Produkte und Dienstleistungen verantwortlich sind.

Zufriedenstellung

Ein weiterer Grund für den Einsatz von Teams ist die Tatsache, dass Teamarbeit oft zu einer höheren Zufriedenheit führt. Teamarbeit kann befriedigender sein als Einzelarbeit, weil sie neuen Mitarbeitern und ihren Kollegen die Möglichkeit gibt, ihre Kompetenzen zu verbessern.

Cross-Training

Dies wird häufig durch Cross-Training erreicht, bei dem jeder Kollege die meisten der von anderen Teammitgliedern ausgeführten Aufgaben beigebracht wird. Der Vorteil für die Unternehmen besteht darin, dass durch Cross-Training ein Team normal funktionieren kann, wenn ein Mitglied abwesend ist, kündigt oder versetzt wird. So ist die Umsetzung und Arbeitsaufteilung immer gesichert.

Führungsstil

Teammitglieder sind auch deshalb zufrieden, weil sie einzigartige Führungsaufgaben übernehmen, die in traditionellen Firmen nicht üblich sind. In modernen Führungsstilen gehört es zum wichtigsten Bestandteil, die Zufriedenheit der Teammitglieder zu gewährleisten.

Gewohnheiten effektiver Manager

Erfolgreiche Manager übernehmen stets die Verantwortung für alle Situationen, die in ihren Zuständigkeitsbereich fallen. Eine erfolgreiche Führungskraft wird nie sagen: „Das ist nicht meine Schuld, das ist nicht die Schuld meines Teams. Sie übernehmen die Verantwortung für alle Situationen, und wenn Sie damit anfangen, werden andere Teammitglieder es Ihnen gleichtun. Eine Gewohnheit zu entwickeln, bei der Sie die Verantwortung übernehmen, macht Sie zu einer guten Führungskraft. Beispiele sind:

  • Hohe Standards setzen
  • Gute Manager setzen immer hohe Maßstäbe
  • Gute Manager setzen von Anfang an hohe Maßstäbe
  • Sie sind immer bestrebt, sich zu verbessern, und denken nie nur an sich selbst.

Erfolgreiche Manager hören mehr zu und reden weniger. Durch Zuhören gewinnt man Zeit, und es gibt einem auch die Möglichkeit, sich zu entscheiden, was man tun will. Denn wenn man zuhört, gewinnt man Informationen. Das ist ein Teil des effektiven Managements.

Gute Manager ermutigen immer zu Feedback.

Wichtigster Bestandteil einer guten Teamkultur ist, dass Teamleiter oder Manager ihren Teammitgliedern, helfen sich beruflich weiterzuentwickeln. Sie weisen jedem Teammitglied Aufgaben zu und Ihr Führungsstil kann die Leistung des Teams verbessern, was für das Unternehmen von Vorteil ist. Team-Management ist sehr wichtig für den Aufbau einer erfolgreichen Organisation. Führungskräfte sollten pünktlich, geschickt und scharfsinnig sein. Ein gutes Management kann den Wert eines Unternehmens steigern. Die Teamleitung trägt dazu bei, dass die täglichen Aufgaben effizient und während der Arbeitszeit erledigt werden.

Die Swiss Connect Academy (SCA) bietet innerhalb seiner Leadership- und Management Weiterbildungen Kurse zur Teamführung an. 

In diesem Modul werden situationsgerechte Methoden und Techniken vermittelt, um die Zusammenarbeit und Verwirklichung von Zielen zu fördern und Teamregeln zu erarbeiten.

Besonders gut eignet sich dieser Kurs für angehende und bestehende Führungskräfte, welche ihre Führungskompetenzen aufbauen und erweitern möchten und vielleicht sogar einen anerkannten Abschluss anstreben.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu gewährleisten. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen.