Häufig gestellte Fragen

Fragen und Antworten zu unseren Schulungen!

Finanzielle Aspekte

Bitte kontaktieren Sie uns für ein professionelles Rabattsystem.

  • Leadership SVF: 4’890 CHF (inklusive Prüfungsvorbereitung)
  • Management SVF: 5’310 CHF (inkl. Prüfungsvorbereitung)
  • SVF – Modul Prüfungsvorbereitung: 2’000 CHF
  • Gesamt: 11’590 CHF

EDUCA SWISS ist die Schweizerische Stiftung zur Förderung und Finanzierung des Bildungswesens. Sie unterstützt alle Bildungsvorhaben, unabhängig von Alter, Qualifikation oder Herkunft, solange sie ein berufliches Ziel verfolgen. Mit ihrem kostenlosen Coaching und der Vermittlung von Bildungskrediten zu sozialverträglichen Konditionen hilft sie motivierten Menschen, ihre persönlichen Ziele zu erreichen.
Damit ergänzt sie die bestehenden Unterstützungs- und Beratungsangebote – insbesondere für diejenigen, die heute durch Lücken in der Bildungsfinanzierung fallen, weil sie keinen ausreichenden Zugang zu Stipendien haben oder von ihren Familien nicht unterstützt werden können.
Weitere Informationen finden Sie unter www.educaswiss.ch

Die SVF (Schweizerisch Vereinigung für Führungsausbildung) ist eine von der Swiss Connect Academy unabhängige Organisation. Sie ist zuständig für die eidgenössisch anerkannten Prüfungen. Alle Informationen dazu finden Sie auf der Website

  • Online-Lerninhalte: E-Books, E-Tests, E-Evaluationen, Podcasts, Videos, gesprochene PowerPoints,…
  • Virtuelle Klassenzimmer mit anderen Teilnehmern und Trainern
  • Online-Beratung durch einen fachkundigen
  • Ausbilder Webinare für den praktischen Austausch
  • Eine „Gemeinschaft“ von Lernenden, mit denen Sie Ideen austauschen und gemeinsam üben können
  • Ein „Certificate of Attendance“, ausgestellt von der Swiss Connect Academy, am Ende Ihrer Ausbildung.
  • Präsenztag
  • Die Kosten für die SVF-Prüfungen
  • Die von der SVF ausgestellten Zertifikate und Diplome
  • Die didaktischen Inhalte in Papierform

Die Stornobedingungen finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
Bis 7 Kalendertage vor Kursbeginn ist eine Rückerstattung der Einschreibegebühren nicht möglich.

Ein solches Gesuch muss schriftlich begründet werden, wobei die Gründe für die vorübergehende Unterbrechung genau zu beschreiben sind. Die Swiss Connect Academy wird die Anträge von Fall zu Fall prüfen, um über eine mögliche Wiederaufnahme des Trainings zu einem späteren Zeitpunkt ohne zusätzliche Kosten zu entscheiden.

Beginn des Kurses

Es ist möglich, den umfassenden SVF-Führungsintensivkurs zu Beginn jedes der 6 Module der Ausbildung zu beginnen.
Alle Starttermine, auch die der Zusatzmodule (Führung in einer digitalen Welt, Change Management) sind in unserem Kurskatalog ersichtlich.

Zeugnisse und Diplome

Alle Teilnehmer erhalten am Ende der Ausbildung ein „Teilnahmezertifikat“, das von der Swiss Connect Academy ausgestellt wird.

Erfolgreicher Abschluss des „SVF-Führungszertifikats“ und des „SVF-Managementzertifikats“ sowie erfolgreiche Absolvierung der kombinierten Berufsprüfung.

Alle SVF-Prüfungen finden in der Schweiz statt und erfordern die persönliche Anwesenheit der Kandidatinnen und Kandidaten.

Informationen finden Sie auf der Website der SVF/ASFC: https://www.svf-asfc.ch/

Oder rufen Sie das Sekretariat der SVF an: +41 (0)44 764 36 26 oder senden Sie eine E-Mail an info@svf-asfc.ch.

SCA-Plattform und Kursunterlagen

Ja. Jeder Teilnehmer ist Mitglied einer virtuellen Klasse mit einem persönlichen Trainer.

Die „Hilfe-Schaltfläche“ direkt auf der SCA-Plattform
Rufen Sie das SCA-Sekretariat an Tel. +41 (0)44 515 76 99
Unterstützung per E-Mail info@sca.online

Wenn Sie an einem Webinar nicht teilnehmen können, informieren Sie bitte Ihren Trainer. Webinare werden in der Regel aufgezeichnet und im virtuellen Klassenzimmer geteilt.

Für den Blended-Learning-Kurs sind es 5 bis 8 Stunden pro Woche.

Die SCA-Plattform ist in den gängigsten Sprachen verfügbar (Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch).
Die Kursinhalte sind nur in der von Ihnen gebuchten Kurssprache verfügbar.

Auf dem Computer unter: https://app.sca.online/#/login
Auf Smartphones und Tablets durch Herunterladen der Swiss Connect Academy App (SCA)

Das empfohlene Sprachniveau für unsere Schulungen ist B1.

Ausbildung von Führungskräften

Das Thema Führung befindet sich derzeit in einem starken Wandel. Während Personalführung früher durch Vorgaben und Kontrolle geprägt war, führen Führungskräfte ihre Teams heute auf Augenhöhe und sehr agil. Der Grund: Globalisierung und Digitalisierung haben den Druck auf Unternehmen erhöht, hoch innovativ zu sein. Die Kunden erwarten heute immer schneller neue Dienstleistungen und Produkte. Umso wichtiger ist es, dass soziale Kompetenzen in den Vordergrund der Managementfunktion und -tätigkeit gerückt werden und das Schwarmwissen in einer Organisation erfolgreich genutzt wird. So können neue Ideen schneller entstehen. Führungskräfte geben nicht mehr fertige Lösungen vor, sondern begleiten ihr Team auf dem Weg zum Ziel. Dazu agieren sie als Moderatoren, Coaches, Motivatoren und Mentoren. Dies erfordert jedoch neue Führungskompetenzen.
So wird nur derjenige seine Abteilung zum Erfolg führen, der eine gute Beziehung zu seinen Mitarbeitern hat und sie zu individuellen Bestleistungen motivieren kann. Die gute Nachricht ist, dass Führungsqualitäten erlernt werden können. Dieses Training vermittelt die notwendigen psychologischen Fähigkeiten, die für die neue Rolle als Führungskraft wichtig sind. Durch Führungstraining steigern Unternehmen den Erfolg ihrer Teams. Das zahlt sich aus.

Sie eignet sich für etablierte Führungskräfte, die ihre Führungskompetenzen auffrischen und an die neuen Gegebenheiten anpassen wollen. Neben einer CAS-Führungsausbildung und einer Weiterbildung ist eine SVF-Führungsausbildung eine weitere Möglichkeit, die neue Art der Führung von Grund auf zu lernen. Wenn Sie z.B. eine Grundausbildung absolviert haben und über mehrjährige Berufserfahrung in Wirtschaft oder Verwaltung verfügen und sich fragen, wie Sie sich auf Ihre angestrebten Führungsaufgaben vorbereiten können, ist diese Art der gezielten Weiterbildung zur Vorbereitung auf eine Führungsposition die Methode der Wahl. Vielleicht haben Sie erst kürzlich eine Führungsaufgabe übernommen und fühlen sich noch unsicher auf dem neuen Terrain? Auch dann ist es eine gute Idee, Ihre Führungsrolle und Ihre Führungskompetenzen gezielt weiterzuentwickeln.

Sie möchten Ihre Führungskompetenzen auf den neuesten Stand bringen, sind aber in Ihrem Alltag so beschäftigt, dass Sie kaum die Zeit aufbringen können, an einem zeitaufwändigen Führungstraining teilzunehmen? Dann ist ein Online-Führungskurs die Methode der Wahl für Sie. Der Vorteil: Sie können Ihre Fernkurse so in Ihren Alltag als Führungskraft integrieren, wie es Ihnen am besten passt. Der Zugriff auf Ihren Leadership-Online-Kurs ist rund um die Uhr möglich und kann überall auf dem Gerät Ihrer Wahl abgerufen werden – egal ob Smartphone, Laptop oder Tablet. Sie entscheiden ganz individuell, wann, wo und wie lange Sie lernen. Übrigens: Abwechslung gehört zum Programm. Eine Vielzahl von Formaten steht Ihnen zur Verfügung: Nutzen Sie Videos, Podcasts, E-Paper oder szenariobasierte Trainings in Ihrem Leadership-Onlinekurs, um Ihr Wissen zu vertiefen.

Alle Inhalte werden zu 100 Prozent online vermittelt. Ein Leadership-Onlinekurs der Swiss Connect Academy ist jedoch nicht mit einem Selbststudium zu verwechseln. Sie lernen nicht nur mit Online-Lernmaterialien innerhalb unserer Lernplattform. Sie sind auch Teil einer virtuellen Klasse. Damit tauschen Sie sich orts- und zeitunabhängig in einem virtuellen Klassenzimmer aus und erhalten regelmässig direktes qualifiziertes Feedback von erfahrenen Trainern.

Melden Sie sich einfach mit Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet auf der SCA-Lernplattform an. Und schon kann es losgehen. Das Sprachniveau eines Muttersprachlers wird für die Teilnehmer empfohlen. Die Module dauern 17 Wochen und erfordern eine Investition von fünf bis acht Stunden pro Woche. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 16 Personen pro Klasse begrenzt. Am Ende des Managementtrainings erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung von der Swiss Connect Academy. In unseren Social-Media-Kanälen berichtet die SCA zudem über interessante Artikel zum Thema Führungstraining.

Die Swiss Connect Academy bereitet Sie optimal auf das Zertifikat in Leadership vor. Die Prüfung wird von der SVF Schweizerisch Vereinigung für Führungsausbildung, die in der Schweiz sehr angesehen ist. Sie ist eine Belohnung für Ihre Führungskompetenz.

Wie beim bekannten Certificate of Advanced Studies – CAS Leadership, für das Sie einen Abschluss benötigen, zeigen Sie mit dem SVF Leadership-Zertifikat, dass Sie auf die Herausforderungen, die Ihnen als Führungsspezialist in der neuen Arbeitswelt begegnen werden, bestens vorbereitet sind. Sie erhöhen Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und haben damit schwarz auf weiss den Beweis in der Hand, dass Sie sowohl über die fachlichen als auch die persönlichen Kompetenzen verfügen, die für die erfolgreiche Führung eines Teams relevant sind. Konkret bedeutet dies: Einerseits wissen Sie, worauf es ankommt, um Mitarbeiter im Zeitalter der Agilität zu guten Ergebnissen zu führen. Andererseits haben Sie auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht das nötige Rüstzeug erhalten, um Ihre Führungsaufgaben optimal wahrzunehmen.

Die Prüfung umfasst u.a. Themen wie Kommunikation, Konfliktmanagement, Präsentationsfähigkeit sowie Selbst- und Personalmanagement. Jedes bestandene Modul wird einzeln zertifiziert. Wenn Sie sich für die Prüfung zum SVF-Führungszertifikat anmelden möchten, können Sie dies problemlos online tun. Nach der SVF Leadership-Prüfung muss Ihre Ausbildung aber nicht enden. Ergänzen Sie Ihr SVF Leadership-Zertifikat mit dem SVF Management-Zertifikat, das ebenfalls im Ausbildungsportfolio der Swiss Connect Academy enthalten ist. Nach erfolgreichem Abschluss des SVF-Führungszertifikats und des SVF-Managementzertifikats können Sie bei der SVF als nächsten Schritt die Berufsprüfung zum/zur Kaderspezialist/in mit eidgenössischem Fachausweis absolvieren.

Management-Ausbildung

Haben Sie bereits eine Führungsposition inne oder streben Sie demnächst eine Karriere im Management an? In jedem Fall sind Ihre Aufgaben in der Chefetage nicht mit denen eines Teammitglieds zu vergleichen. In einer Führungsposition kommen ganz andere To-Do’s auf Sie zu. Dazu gehören Aufgaben in der Personalführung und der strategischen Planung. Außerdem analysieren und interpretieren Sie betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und leiten den Handlungsbedarf für Ihren Führungsbereich ab. Diese beruflichen Fähigkeiten werden nicht von jedem Menschen geerbt. Deshalb ist eine Weiterbildung zum Thema Management und Führung empfehlenswert. So werden Sie optimal auf Ihre neuen Aufgaben im Führungsteam Ihres Unternehmens vorbereitet.

Sie können lernen, ein Chef zu sein. Und genau darauf zielt der Lehrgang ab, in dem Sie das SVF-Management-Zertifikat erwerben. Hinter der Abkürzung SVF verbirgt sich der Schweizerisch Vereinigung für Führungsausbildung, der sich seit über 20 Jahren für eine moderne Führungsausbildung einsetzt. Zu diesem Zweck hat die SVF ein spezielles Zertifikat und einen speziellen Zertifikatslehrgang im Bereich Management entwickelt. Die Inhalte werden in Modulen zu verschiedenen Themen vermittelt. Die Schweizerische Vereinigung für Führungsausbildung führt jährlich rund 9’000 Prüfungen durch. Das SVF-Zertifikat im Bereich Management ist eine anerkannte Managementausbildung und wird von vielen Unternehmen gerne angenommen. Mit einem SVF-Zertifikat im Bereich Management erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Karriere in der Führungsebene eines Unternehmens immens.

Wenn Sie das SVF-Zertifikat im Bereich Management erfolgreich absolvieren, können Sie nachweisen, dass Sie sich intensiv mit wesentlichen Themen für eine Führungsaufgabe auseinandergesetzt haben. Sie verfügen über ausgewiesene betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Know-how im Bereich der Personalführung und relevante Kenntnisse im Projektmanagement. Zudem bescheinigt Ihnen das SVF-Zertifikat im Bereich Management einschlägige Erfahrungen im Management von Prozessen und im Rechnungswesen eines Unternehmens. Mit diesem Wissen sind Sie bestens gerüstet für den vielseitigen Alltag einer Führungskraft.

Das SVF-Führungszertifikat kann problemlos online erworben werden. Die Online-Management-Ausbildung hat für die Lernenden eine Reihe von Vorteilen. So können die Lerninhalte jederzeit und überall abgerufen und leicht in den Arbeitsalltag integriert werden. Lernen Sie einfach, wann es Ihnen am besten passt und nutzen Sie z.B. Leerlaufzeiten im Arbeitsalltag für Ihre Management-Weiterbildung. Ein weiterer Vorteil: Das Online-Training ist sehr abwechslungsreich. Denn es setzt auf eine Vielzahl von Lernformen. Dazu gehören zum Beispiel Videotraining, Webinare, Einzelcoaching, gemeinsames Lernen mit anderen Teilnehmern in einem virtuellen Klassenzimmer und sogar spielerische Quizze. So macht Weiterbildung Spaß.

Der Lehrgang zum Erwerb des SVF-Zertifikats im Bereich Management ist so konzipiert, dass er berufsbegleitend absolviert werden kann. Er führt in ein bis drei Semestern zu einem eidgenössischen Fachausweis. Zugelassen sind Berufsleute mit einem anerkannten Lehrabschluss oder mit mehrjähriger Berufs- und Führungserfahrung.

Die Schweizerisch Vereinigung für Führungsausbildung bietet neben der Managementausbildung auch eine Führungsausbildung an. Diese umfasst sieben Kernthemen, die ebenfalls in einzelnen Modulen vermittelt werden. Jedes bestandene Modul wird auch hier einzeln zertifiziert. Die Themen umfassen folgende Bereiche: Mündliche Kommunikation, schriftliche Kommunikation, Konfliktmanagement, Präsentation, Selbsterfahrung, Selbstmanagement und Führen eines Teams oder einer Gruppe. Die Ausbildung beinhaltet jedoch keine Weiterbildung im Bereich Case Management.

Ja, die gibt es. Wenn Sie die beiden Zertifikate im Bereich Führung und Management erwerben und anschliessend ein Jahr lang als Führungskraft arbeiten möchten, können Sie in einem nächsten Schritt die Prüfung zum Führungsspezialisten oder zum Führungsspezialisten mit eidgenössischem Fachausweis ablegen. Voraussetzung dafür ist der erfolgreiche Abschluss der SVF-Module Leadership und Management.

Unser LXP

Connect Solutions ist verfügbar in:
Englisch
Französisch
Deutsch
Italienisch
Portugiesisch
Spanisch

Ihre Privatsphäre und der Schutz Ihrer Daten haben für uns Priorität. Unser LXP ist über den gesetzlichen Rahmen hinaus gesichert.

Wir haben ein branchenweit führendes Sicherheitsprogramm eingeführt, das sicherstellen soll, dass unsere Kunden höchstes Vertrauen in die Aufbewahrung ihrer Daten haben. Unser Sicherheitsprogramm orientiert sich an den ISO 27001-Normen und wird regelmäßig von Dritten und Kunden geprüft und bewertet.

Ja, wenn Sie sich entscheiden, Ihre eigene Version unseres LXP zu hosten, können Sie dies tun, wo immer Sie wollen.

Unser Swiss Connect Academy LXP ist mit anderen LMS auf dem Markt kompatibel, so dass Sie alle Ihre bestehenden Lerninhalte problemlos importieren können.
Die unterstützten Formate sind: xAPI, LTI, SCORM

Der Connect Solutions-Dienst überträgt Daten über öffentliche Netze mit starker Verschlüsselung. Dies gilt auch für Daten, die zwischen Connect Solutions-Clients und dem Connect Solutions-Dienst übertragen werden. Der Connect Solutions-Dienst unterstützt die neuesten empfohlenen sicheren Cipher Suites zur Verschlüsselung des gesamten Datenverkehrs während der Übertragung, einschließlich der Verwendung von tlS 1.2-Protokollen, AeS256-Verschlüsselung und SHA2-Signaturen, sofern diese von den Clients unterstützt werden.
Connect Solutions überwacht die sich verändernde kryptografische Landschaft und aktualisiert die Auswahl der Cipher-Suites, wenn sich die Landschaft verändert, während gleichzeitig die Kompatibilität mit älteren Clients gewährleistet ist.

Um das Risiko der Datenexposition zu minimieren, hält sich Connect Solutions an das Prinzip der geringsten Privilegierung – Mitarbeiter sind nur zum Zugriff auf Daten berechtigt, die sie vernünftigerweise handhaben müssen, um ihre aktuellen Arbeitsaufgaben zu erfüllen. Um sicherzustellen, dass die Benutzer über diese Berechtigung verfügen, ergreift Connect Solutions die folgenden Maßnahmen:
– Alle bei Connect Solutions verwendeten Systeme erfordern eine Authentifizierung der Benutzer, und die Benutzer erhalten zu diesem Zweck eindeutige Kennungen.
– Der Zugang jedes Benutzers wird mindestens vierteljährlich überprüft, um sicherzustellen, dass der gewährte Zugang für die aktuellen Aufgaben des Benutzers noch angemessen ist.
Mitarbeiter können bei ihrer Einstellung standardmäßig Zugang zu einer kleinen Anzahl interner Systeme erhalten, wie z. B. zur Unternehmensinstanz von Connect Solutions. Anträge auf zusätzlichen Zugang folgen einem dokumentierten Verfahren und werden von der zuständigen Führungskraft genehmigt.
– Der Zugang jedes Benutzers wird mindestens vierteljährlich überprüft, um sicherzustellen, dass der gewährte Zugang für die aktuellen Aufgaben des Benutzers noch angemessen ist.
Mitarbeiter können bei ihrer Einstellung standardmäßig Zugang zu einer kleinen Anzahl interner Systeme erhalten, wie z. B. zur Unternehmensinstanz von Connect Solutions. Anträge auf zusätzlichen Zugang folgen einem dokumentierten Verfahren und werden von der zuständigen Führungskraft genehmigt. Anträge auf zusätzlichen Zugang folgen einem dokumentierten Verfahren und werden von der zuständigen Führungskraft genehmigt.

Consulting

Der Kompetenztransfer und dessen Messung kann bereits beim ersten Treffen mit dem Kunden besprochen werden. Zu verschiedenen Zeitpunkten während und nach der Schulung werden Variablen wie Zufriedenheit, Lernergebnis und Verhaltensänderung gemessen, um zu beobachten, wie nützlich unsere Lernlösung ist/war. Zusätzlich können auf Wunsch des Kunden ergänzende Maßnahmen ergriffen werden, um die Wahrscheinlichkeit des Lerntransfers durch die Mitarbeiter zu erhöhen.

Die Indikatoren, die zur Bestimmung der Kapitalrendite herangezogen werden, werden gemeinsam mit dem Kunden festgelegt, da sie je nach Art der Fähigkeiten, die die Mitarbeiter entwickeln müssen, variieren können. In jedem Fall sollten sich alle Indikatoren, die wir besprechen, auf beobachtbare Veränderungen im Verhalten der Mitarbeiter stützen, die dem Kunden zugute kommen.

Kunden, die sich für maßgeschneiderte Schulungen entscheiden, können auf Wunsch eine Bescheinigung erhalten, in der die Lernziele und Ergebnisse der Schulung aufgeführt sind.

Wenn Ihr Bedarf über ein einzelnes Lernprojekt hinausgeht oder wenn Sie in Ihrem Unternehmen eine Lernkultur entwickeln möchten, ist es möglich, uns mit dem Management Ihrer Lern- und Entwicklungsaktivitäten zu betrauen, für die sonst ein Head of Learning and Development oder Chief Learning Officer zuständig wäre.

Benötigen Sie weitere Informationen über unsere Schulungen?